Kultur – Kunst

Die Schätze der Süd-Toscana sind sehr anders als die des Nordens. Beeindruckend ist  immer wieder die Vielfalt dessen, was an Kunst und Kultur zu finden ist, vielleicht weil es einen Freiraum, einen freien Raum gibt.

Die Etrusker haben sehr viele Eindrücke hinterlassen, barocke Baukunst hat sich im angrenzenden Latium ausgestellt, alte Kunst  und moderne Künstler haben ihren Platz in der Landschaft gesucht und gefunden und entwickeln immer wieder Neues, verbinden die Zeiten miteinander.

Genauso wie viele Enkel der ehemaligen kleinen Trattorien und Restaurants  in der Welt gelernt haben, um zurückzukehren und Tradition mit Moderne verbinden, völlig neue Wege gehen auf der guten Basis des Gekonnten und Gewußten.

Rom, Assisi, Viterbo, Siena, Orvieto sind Kultur-Schätze – kleinere Schätze, wunderbare Städtchen gibt es zahlreich: Saturnia, Pienza, Montalcino, Montepulciano, Cortona, San Casciano, Galgano,  etc.